Mein Werdegang

Roswitha Gruler

*27.05.1966

 

 

 

 

 

Ich wohne in der kleinen, südbadischen Weinbaugemeinde Klettgau und habe ursprünglich den Beruf zur Fremdsprachenkorrespondentin gelernt. Später habe ich im Abendstudium meinen Abschluss als Betriebswirtin gemacht und viele Jahre meiner Karriere gewidmet. Irgendwann erinnerte ich mich wieder daran, dass ich in früheren Zeiten immer leidenschaftlich gerne geschrieben habe. Dies begann mit Brieffreundschaften, mit dem Niederschreiben von Erlebnissen bis hin zu Texten und Gedichten für alle möglichen Anlässe. Das Schreiben selbst habe ich nie aufgegeben, es wurde nur hinten angestellt, weil ich beruflich sehr eingebunden war. Aber genau deshalb wollte ich mir einen Ausgleich schaffen und vor allem wollte ich das Schreibhandwerk von der Pike auf lernen.

Dies machte ich mit Hilfe eines Fernstudiums und es war eine wunderbare Erfahrung für mich. Von da an habe ich in jeder freien Minute geschrieben, an unzähligen Schreibwettbewerben teilgenommen und meine ersten beiden eigenen Bücher vorbereitet, die kurz hintereinander veröffentlicht wurden. Von 2012 bis 2016 konnte ich sechs Bücher auf den Markt bringen, dann wurde ich schwer krank und musste eine längere Pause einlegen.

 

Im Jahr 2018 begann ich eine Ausbildung zur Schreibpädagogin. Diese Ausbildung erfüllte mich rundum, denn es war unglaublich zu sehen, mit welch einfachen Mitteln man die Kursteilnehmer den Spaß am Schreiben vermitteln konnte. Sämtliche Übungen und Aufgaben, die wir als Pädagogen zur Anwendung bringen sollten, durften wir selbst ausprobieren und sogar für jemand, der das Schreiben gewohnt ist, war dies das pure Erlebnis mit allerhöchstem Spaßfaktor.

 

In der letzten Zeit wurde ich oft gefragt, wann mein nächstes Buch herauskommt. Das kann ich derzeit nicht beantworten, denn während meiner Krankheit und Genesung habe ich hauptsächlich Gedichte geschrieben. Vielleicht werde ich sie sogar eines Tages veröffentlichen. Aber eines ist sicher: ich habe noch so viele Ideen und verspüre eine ungeheure Leidenschaft, egal ob es die Schreibpädagogik ist oder ob ich meinen angefangenen Roman vollende, man wird von mir hören. Das kann ich versprechen, denn es ist das, was mir sehr viel Freude bereitet und für das ich brenne.

 

 

Hobbies:

Hundesport mit dem weissen Schäferhundrüden Rocky Elvis, Lesen, klassische Musik hören, mit Freunden zusammensein.